TSV Lauf | Karate | Ferienprogramm 2013 wieder beim TSV eröffnet

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / Archiv / Ferienprogramm 2013 wieder beim TSV eröffnet

Ferienprogramm 2013 wieder beim TSV eröffnet

Autor: Anton Hensel
Kategorie: Hauptverein ,  Veranstaltungen
17.08.2013

Von links sind zu erkennen, Sabine Meier, Deutsche Meisterin im Tischtennis der Schwerhörigen, 1. Bürgermeister Benedikt Bisping, Landrat Armin Kroder, der Chef der KJR Arbeitsgruppe Otfried Bürger, Bürgermeister Kurt Sägmüller aus Neunkirchen am Sand, Stadtrat Adolf Pohl, Sportbürgermeister Georg Schweikert und Stadtrat Thomas Lang.

Die Hauptpersonen des Ferienprogramms - die Kinder.

Auf dem Sportglände des TSV Lauf fand die offizielle Eröffnung des Ferienprogrammes 2013 für die Stadt Lauf und die Gemeinden Neunkirchen am Sand, Rückersdorf und Ottensoos statt. Wie wichtig den politischen Vertretern die sinnvolle Freizeitbeschäftigung der Kinder ist, zeigte sich am “großen Bahnhof” der angetretenen Prominenz bei der Eröffnungszeremonie. Laufs Erster Bürgermeister, Benedikt Bisping, kam mit dem Fahrrad und ließ sich, so wurde spekuliert, die Kilometer gleich beim Stadtradeln gutschreiben. Kultur- und Sportbürgermeister Georg Schweikert hatte sich bei der Ausgestaltung und der Ausarbeitung des Programmes für 2013 mächtig ins Zeug gelegt.

Die Aktion zog sich fast über die gesamte Ferienzeit und war voll mit ungewöhnlichen und höchst attraktiven Angeboten. Das große Ziel, den Abwärtstrend der Teilnehmer an den städtischen Ferienveranstaltungen zu stoppen, konnte erreicht werden. Im Nachhinein muss konstatiert werden, dass die Teilnehmerzahlen wieder zulegten. Wie immer, so auch in diesem Jahr, waren die TSV-Vertreter, Georg Lage, Hannelore Hensel und Anton Hensel voll aktiv in der Betreuung der Ferienkinder über die gesamte Dauer des Classic-Teils. So wurde Georg Lage in seinen Sandaletten Opfer eines Platzregens in Kelheim und musste im Bus regelrecht getrocknet werden.

comments powered by Disqus