TSV Lauf | Karate | Ehrungsabend für langjährige TSV-Mitglieder

Sie sind hier: Startseite / Aktuelles / News / Archiv / Ehrungsabend für langjährige TSV-Mitglieder

Ehrungsabend für langjährige TSV-Mitglieder

Autor: Anton Hensel
Kategorie: Hauptverein ,  Veranstaltungen
18.05.2013

Großer Bahnhof für die Jubilare. Vorne von links: Georg Lage, Werner Schuster, Inge Schnurrer, Waltraud Zimmermann, 2.TSV-Vorsitzende Hannelore Hensel, Ingrid Spiess und Dieter Gabert. Hinten von links: Christian Mayer, Thomas Lang, Georg Schweikert, Norbert Reh, Adolf Pohl und 1.Bürgermeister Benedikt Bisping. Nicht im Bild sind Christa Eysel und Schorsch Winter.

Christian Mayer - Prokurist der Raiffeisen Spar+Kreditbank e.G. - übergibt einen Scheck in Höhe von 2.500€ an Georg Lage

„Jubilare sind der Stolz eines jeden Vereins“, sagte Georg Lage, Vorsitzender des TSV Lauf, während der Feierstunde zur Auszeichnung langjähriger Vereinsmitglieder. Im Gegensatz zur Ehrungswelle im Vorjahr standen dieses Mal lediglich acht Vereinsmitglieder auf der Liste. Die Auszeichnungen wurden im engen Rahmen der Beiräte vorgenommen. Dennoch ließen es sich 1.Bürgermeister Benedikt Bisping, Kulturbürgermeister Georg Schweikert, Landratstellvertreter Norbert Reh sowie die Stadträte Christian Mayer, Thomas Lang und Adolf Pohl nicht nehmen, mit ihrer Teilnahme zu einem würdigen Ehrungsabend für die treuen TSV’ler beizutragen. Die Showdance-Gruppe „Just for Fun” und Niko Bourboulis mit seinen Rookies, den jüngsten Drummern in der Marchingband, eröffneten die Feierlichkeiten.

Die Silberne Vereinsnadel erhielt Christa Eysel für 25 Jahre Mitgliedschaft. 40 Jahre dabei sind Inge Schnurrer und Waltraud Zimmermann beim Tennis und Ingrid Spiess in der Turnabteilung. Gerhard Stör ist ebenso seit 40 Jahren im Verein. Auf ein halbes Jahrhundert beim TSV Lauf blickt Werner Schuster zurück, der früher beim Turnen und Faustball agierte und nun zu den Keglern gewechselt ist. Georg „Schorsch” Winter feierte einen Tag vor der Veranstaltung seinen 60.Geburtstag und ist genau 50 Jahre beim TSV aktiv. Der überregional bekannte Dirigent und Stabführer früherer Spielmannszüge und der Marchingband ist nach wie vor höchst aktiv bei den Musikern. Seine Leistungen für die Musik in Lauf sind überragend und deswegen wurde ihm mit dem Ehrenzeichen des Ministerpräsidenten für seinen Einsatz im Jahr 2007 auch die verdiente hohe staatliche Anerkennung zuteil. Winter ist Ehrenstabführer der Musikabteilung beim TSV Lauf. Als früherer Fußballer freute sich Dieter Gabert über seine 60-jährige Zugehörigkeit zum Sportverein und nahm die Glückwünsche und einen Geschenkkorb entgegen.

In seiner unnachahmlichen, kernigen Art und Weise nutzte Vorstand Lage die Gelegenheit und brachte den anwesenden Kommunalpolitikern die inneren und äußeren Zwänge seines Sportvereins nahe. Die sprunghaft steigenden Energiekosten und die Gebäudeunterhaltungskosten fressen die Mitgliederbeiträge regelrecht auf. Bürgermeister Bisping signalisierte, dass die Problematik der Vereine mit eigenen Anlagen erkannt und im Stadtrat angekommen sei. Seine Gespräche mit den Menschen, die in Verbindung zum TSV stehen oder standen, zeugen von der hohen und vielfältigen Leistungsfähigkeit des Vereins und seinem intakten Vereinsleben. Das Projekt „Young Music” läuft weiter. Beim TSV sind etliche Anfänger aus dem Projekt eingetreten um die musikalischen Grundlagen zu erlernen. Weitere Bewerber werden gerne aufgenommen. Christian Mayer, in seiner Rolle als Prokurist der Raiffeisen Spar+Kreditbank e.G., bestätigte die Probleme in den Vereinen und übergab zur Unterstützung und als Trostpflaster namens der Bank einen Scheck in Höhe von 2.500 Euro, der dankend angenommen wurde

comments powered by Disqus